5 Tipps zur Wahl Ihres Sonnenschirmständers

5 Tipps zur Wahl Ihres Sonnenschirmständers

Welchen Sonnenschirmständer soll ich denn jetzt wählen? Eine Frage, die oft entsteht, wenn Sie im Baumarkt stehen oder online einen neuen Sonnenschirmständer kaufen wollen. Den Sonnenschirm Ihrer Wahl haben Sie ausfindig gemacht und sind jetzt auf der Suche nach dem richtigen Ständer zwischen der riesigen Auswahl an Sonnenschirmständern. Damit Sie nicht völlig den Überblick verlieren, haben wir von Baser Ihnen hier die 5 wichtigsten Tipps zur Wahl eines für Sie passenden Sonnenschirmständers zusammengestellt.

Wir möchten Sie mit unseren Tipps und guten Ratschlägen klüger machen. Wir geben Ihnen Informationen zur Platzierung Ihres Sonnenschirmständers, der Wahl qualitativ hochwertiger Materialien und auf was Sie bei der Wahl Ihres Sonnenschirmständers besonders aufmerksam sein sollten. Insbesondere fokussieren wir auf das Gewicht des Sonnenschirmständers, damit er stabil ist.

Wo möchten Sie Ihren Sonnenschirm und Ihren Sonnenschirmständer aufstellen?

Erster Schritt bei der Wahl Ihres kommenden Sonnenschirmständers ist die Frage, ob er auf der Terrasse oder dem Balkon aufgestellt werden soll. Der Unterschied im Design eines Sonnenschirmständers für die Terrasse und einem für den Balkon ist nämlich größer als man denkt, ebenso wie die Frage, welcher Sonnenschirm für welchen Ständer geeignet ist. Ein Sonnenschirmständer für den Balkon ist oftmals kleiner, damit er weniger Platz auf dem Balkon einnimmt. Er wiegt selten mehr als 15 – 25 kg, warum Sie nur einen Sonnenschirm von maximal 2 Metern im Durchmesser aufstellen können. Sonnenschirmständer für die Terrasse wiegen meist zwischen 30 – 50 kg und halten Sonnenschirme von bis zu 3,5 Metern im Durchmesser in Schach. Ihre Stabilität ist wesentlich größer, sie nehmen jedoch auch mehr Platz in Anspruch, weil der Sonnenschirm halt größer ist. Möchten Sie gerne mehr wissen über das Thema Durchmesser von Sonnenschirmen im Verhältnis zum Gewicht von Sonnenschirmständern? Dann besuchen Sie doch unseren Guide hier: Wie schwer muss mein Sonnenschirmständer sein? Oder bekommen Sie einen schnellen Überblick hier:

  • Balkonsonnenschirm im Durchmesser von 2 m = Sonnenschirmständer von ca. 20 kg.
  • Sonnenschirm im Durchmesser von 2,8 m = Sonnenschirmständer von ca. 30 kg.
  • Marktschirm im Durchmesser von 3 – 3,5 m = Sonnenschirmständer von 40 – 50 kg.

Wenn Sie einen Sonnenschirm mit einem Durchmesser von 3,5 bis 4 Metern haben, brauchen Sie also einen Sonnenschirmständer von ca. 50 – 60 kg Schwere. Ist Ihr Sonnenschirm zwischen 2,7 und 3 Metern im Durchmesser, muss der Sonnenschirmständer ca. 30 – 40 kg wiegen. Und ist Ihr Sonnenschirm endlich unter 2 Meter im Durchmesser oder ein Balkonmodel, schauen Sie sich nach einem Sonnenschirmständer mit einem Gewicht von 15 – 25 kg um. Weitere Informationen darüber, wie schwer Ihr Sonnenschirmständer sein muss, finden Sie in unseren ausführlichen Guide hier.

Darf der Sonnenschirmständer dauerhaft im Freien stehen?

Es ist entscheidend, einen Sonnenschirmständer zu wählen, der Sommer für Sommer im Freien stehen kann. Hier ist es besonders wichtig darauf zu achten, dass gute Materialien bei der Herstellung des Sonnenschirmständers verwendet wurden. Das Design vieler Sonnenschirmständer umfasst Rohre und Schrauben. Wenn Sie einen derartigen wählen, müssen Sie sicher gehen, dass das Material strapazierfähig und rostfrei ist. Aber bitte bedenken Sie dabei, dass Metall niemals 100% rostfrei ist.

Folgende Materialien sind für den Außenbereich nicht geeignet:

  • Steine mit rauer Oberfläche, die anfällig für Algen, Schimmel oder Verschmutzung sind.
  • Rostanfälliges Metall, das die Anwendung des Produkts erschwert und Ärger mit sich bringt.

Besonders bei den Schrauben ist es wichtig zu sichern, dass sie aus rostfreiem Material hergestellt sind. Oder jedenfalls, dass sie jahrein und jahraus im Freien sein können. Denn wenn sie sich erst lockern oder nicht mehr ordentlich festsitzen, kann Ihnen der Sonnenschirm wegfliegen. Die Schrauben, die das Rohr stabilisieren, müssen ebenfalls von guter Qualität sein und festsitzen. Ansonsten kann sich das Rohr am Sonnenschirmständer lockern und der Sonnenschirm steht schief. Es ist jedoch leicht zu umgehen, dass sich das Rohr lockert. Einfach ein paarmal im Laufe der Saison die Schrauben nachziehen oder den Sonnenschirm mit einer Spezialmutter versehen, die die Schraube am Rohr festspannt. Oder Sie wählen eine ganz andere Art von Sonnenschirmständer - völlig ohne Schrauben und Rohre. Wir werden ihn Ihnen am Ende dieses Blogs vorstellen. Weitere Informationen zum Thema finden Sie außerdem in unserem Vergleichs- und Testguide: Welchen Sonnenschirmständer sollte ich wählen?

Passt der Sonnenschirmständer zu meinem Sonnenschirm?

Um sicher zu gehen, dass Ihr Sonnenschirm und Ihr Sonnenschirmständer zueinander passen, kontrollieren Sie bitte, dass die Dicke des Rohrs am Sonnenschirmständer oder dort, wo der Sonnenschirm montiert werden soll, an den Durchmesser des Sonnenschirmstocks anpasst werden kann. Es gibt jedoch einige Normalmaße, von denen Sie ausgehen können:

  • Sonnenschirme für Balkons haben oft einen Stockdurchmesser von 20 – 40 mm. Sie müssen also sicherstellen, dass Ihr Balkonsonnenschirmständer dieser großen Spannweite entspricht.
  • Garten- und Marktschirme haben einen etwas größeren Stockdurchmesser, nämlich 30 – 56 mm. Sonnenschirme dieser Art brauchen oft einen Sonnenschirmständer, der 30 – 50 kg wiegt. Stellen Sie darum sicher, dass das Rohr oder der Sonnenschirmständer den Sonnenschirm sicher hält.

Es gibt verschiedene Arten, den Sonnenschirm im Sonnenschirmständer zu befestigen. Manche Typen verwenden Schrauben und Rohre, andere wiederum verankern den Sonnenschirm fest an beispielsweise einer Platte in der Erde oder mit einem Metallkreuz. Es gibt aber auch Sonnenschirmständer, die ihr völlig eigenes System entwickelt haben, wie z. B. den Baser Sonnenschirmständer, der auf revolutionierende Weise die Herausforderung ohne Rohre oder Schrauben gelöst hat.

Wie wichtig ist es, dass der Sonnenschirmständer schnell verrückt werden kann?

Verrücken Sie auch gern den Sonnenschirmständer in der Hitze, wenn die Sonne über den Himmel zieht? Dann sollten Sie einen Sonnenschirmständer nehmen, der sich leicht und problemlos hin und her bewegen lässt. Die Lösung hier heißt Sonnenschirmständer mit Rollen oder mit Sandsäcken, denn er lässt sich leicht verrücken. Hat Ihr Sonnenschirmständer weder Rollen noch 2 leicht verrückbare Sandsäcke? Dann riskieren Sie, Ihre Terrasse zu verunzieren, weil Sie gezwungen sind, den Sonnenschirmständer über die Oberfläche zu ziehen. Sogar Sonnenschirmständer mit Rollen können den Terrassenboden ritzen, wenn sie zu sehr verrückt werden. Untersuchen Sie, was Sie tun können, um eventuelle Schäden zu umgehen.

  • Hat der Sonnenschirmständer Sandsäcke oder Rollen, die es leicht machen, ihn hin und her zu bewegen?
  • Ist er zu schwer, um ihn anzuheben? Oder bekommen Sie Rückenschmerzen? Wählen Sie einen Sonnenschirmständer, der leicht verrückt werden kann und den Sie für die Winteraufbewahrung in einzelne Teile zerlegen können.

Es gibt ein weiteres Detail, dass Sie in Betracht ziehen sollten, wenn der Sommer zur Neige geht und die Uhr wieder eine Stunde zurückgestellt werden muss. Im Herbst müssen nicht nur die Uhr und die Gartenmöbel, sondern auch der Sonnenschirm und der Sonnenschirmständer zurückgestellt werden. Mit einem 40 oder 50 kg schweren Sonnenschirmständer ist es oft nicht leicht, ihn in den Schuppen zu bugsieren. Das schlimmste, was Sie tun können, ist ihn den Winter über draußen stehen zu lassen. Die Materialien sind oft nicht dafür vorgesehen, selbst wenn es sich um rostfreien Stahl handelt. Wählen Sie einen Sonnenschirmständer, der sich leicht zerlegen und in den Schuppen stellen lässt, den Sie schnell wegrücken und im Herbst und im Winter leicht zur Seite stellen können.

Sie brauchen einen Sonnenschirmständer, der ganzjährig nur am gleichen Platz verbleiben soll? Dann empfehlen wir Ihnen einen Sonnenschirmständer aus Beton von 40 kg mit einem Preis von 99 €. Sie finden ihn hier: https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3402448_-betonstaender-26-55-mm-40-kg-zangenberg.html

Sie suchen einen Sonnenschirmständer, der sich von den anderen Sonnenschirmständern auf dem Markt abhebt? Einen Sonnenschirmständer, der die Probleme der klassischen Sonnenschirmständer löst und sich leicht verrücken lässt? Erfahren Sie mehr über den Baser Sonnenschirmständer – vom Preis her liegt er von 59.95 bis 79.95 €. Sie finden ihn direkt bei www.mybaser.dk.

Sie möchten einen klassischen Sonnenschirmständer? Die richtige Wahl für Sie ist ein Sonnenschirmständer aus Granit mit Handgriff und Rollen. Besonders der Handgriff ist sehr wichtig. Er muss dem eines Koffers gleichen, denn sonst ist es fast unmöglich den Sonnenschirmständer zu verrücken. Diese Art Sonnenschirmständer ist zu einem Preis von 69 bis 159 € erhältlich. Sie finden ihn hier: https://www.bauhaus.info/sonnenschirmstaender/doppler-active-granitschirmstaender/p/25765728